Heldige Hans 2020/2
Specifics
Reference
Style:
Brew Date: July 28, 2020
Tap Date: August 19, 2020
Yield: 36.7 liters
Reference
Color (EBC/SRM):
12/6.1
Bitterness (Calc): 30 IBU (Tinseth)
BU/GU: 0.65
Calories: 149 (12 ounces)
Conditioning: Keg
ABV: 5.3%
ABW: 4.2%
Batch No: 2020/12
OG: 1.046
OG (Plato): 11.43° P
Target OG: 1.045
FG: 1.006
FG (Plato): 1.54° P
Target FG: 1.006
Real Extract: 3.33° P
App. Atten.: 86.5%
Real Atten.: 70.9%
Status: Conditioning
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
9.20 kilograms 90.5% of grist
0.52 kilograms 5.1% of grist
0.15 kilograms 1.5% of grist
0.30 kilograms 2.9% of grist
10.17 kilograms 100% of grist
Non-Fermentables
7 g Yeast Nutrient @ 15 minutes  
12 g Super Moss @ 15 minutes  
Reference
Hops
7.00 grams 13.9% Pellets @ 60 minutes
Type: Bittering
Use: Boil
97.3 AAUs
45.00 grams 14.5% Pellets @ 0 minutes
Type: Aroma
Use: Aroma
652.5 AAUs
100.00 grams 7.4% Pellets @ 0 minutes
Type: Aroma
Use: Aroma
740 AAUs
26.00 grams 24.2% Pellets
Type: Aroma
Use: Dry Hop
629.2 AAUs
44.00 grams 24.8% Pellets
Type: Aroma
Use: Dry Hop
1091.2 AAUs
140.00 grams 12% Pellets
Type: Aroma
Use: Dry Hop
1091.2 AAUs
280.00 grams 14.5% Pellets
Type: Aroma
Use: Dry Hop
4060 AAUs
140.00 grams 6.8% Pellets
Type: Aroma
Use: Dry Hop
952 AAUs
782.00 grams Total Hop Weight 9902.2 AAUs
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: Safale
Manufacturer: Fermentis
Product ID: US-05
Type: Ale
Flocculation: Medium
Attenuation: 75-79%
Alcohol Tolerance: Medium
Temperature Range: 15–24°C
Amount: 24 gr
Procedure

 

Anmerkung Malzmenge: Eigentlich geplant mit 500 g Cara Hell statt 520 g, aber Tüte war dann leer.

Maischeführung

Einmaischen @ 50 °C
Maltoserast 60 Min. @ 63 °C
Verzuckerungsrast 20 Min. @ 72 °C
Mash-out 10 Min. @ 78 °C

Malz am 27.07. geschrotet.

Brautag

12:18 Braukessel mit 60 l Brauwasser @ 16 °C befüllt und programmiert; Beginn
          Aufheizen auf 50 °C

13:04 Einmaischtemperatur erreicht

13:11 Fertig eingemaischt -- Beginn Aufheizen auf 63 °C

13:32 Beginn Maltoserast

13:41 PP; gerührt. Alles sehr locker.

14:36 Ende Maltoserast

14:40 Entdeckt, dass angeblich seit 3 Minuten die Verzuckerungsrast läuft, dabei           hat die Würze erst 65 °C. Braumeister neu programmiert, damit das
          Programm normal ablaufen kann.
 

14:50 Beginn Verzuckerungsrast

15:10 Ende Verzuckerungsrast

15:19 Beginn Mash-Out

15:20 Komponenten am ZKT desinfiziert und montiert

15:29 Ende Mash-Out

15:30 Angefangen, Blow-Off-Tube mit SaniClean zu desinfizieren (Zirkulation)

15:39 Malzrohr hoch; Spülen mit 10 l Wasser @ 78 °C. Beginn Aufheizen zum
          Würzekochen

15:47 Angefangen, ZKT mit SaniClean zu desinfizieren (CIP-Ball)

16:08 Malzrohr entfernt

16:24 Würze kocht. Vergessen, Preboil-Daten zu ermitteln, daher Heizung aus

16:26 Preboil SG: 1,042; Menge: 7 cm > 55 l = 66,7 l

16:27 Kochen fortgesetzt

16:57 Bitterhopfen hinzugefügt

17:15 Aromahopfen ausgewogen

17:33 Alle Schläuche, Kühler und Pumpe zusammengekoppelt

17:39 Hefenahrung und SuperMoss in einem Glas mit warmem Wasser aufgelöst
          und zur Würze gegeben

17:46 Beginn Whirlpool

17:56 Kochen beendet; Postboil SG: Menge: 18 mm > 55 l. Wasser marsch!

18:01 Wasser stopp -- 70 °C erriecht. Aromahopfen hinzugegeben.
          30 Min. Hop-Stand. Heizelemente eingeschaltet; Thermostat auf 70 °C

18:31 Wasser marsch -- Herunterkühlen auf Gärtemperatur

18:42 Beginn Abfüllung. Ventil an Pumpe gedrosselt, damit weniger Würze durch
          die Kühler läuft und somit besser gekühlt werden kann.

19:00 Ende Abfüllung

19:20 OG=1,046H/1,047R

21:05 Würze mit O2 für ca. 2 Min. mit 1-2 l/Min. belüftet. 2 Päckchen Hefe US-05
          gepitcht.

22:00 Alles sauber

Gärung

28.07. 21:30 Hefe kurz etwas untergerührt, danach noch einmal für ca. 30 Sek. mit
                     O2 belüftet. T=18,0 °C

29.07. 12:30 T=18,1 °C; Kühlung läuft. Ansonsten keine Gäraktivität.
           14:15 Gelegentliches Ploppen
           20:00 1 Plopp/ca. 7 Sek.

30.07. 01:00 1 Plopp/2 Sek.
           12:00 1 Plopp/1,3 Sek.

31.07. 10:00 1 Plopp/1,1 Sek.

01.08. 10:50 1 Plopp/2 Sek.
           11:15 Hopfen in den Gärtank gegeben. Nach Verschließen des Tanks
                     kräftiges Ploppen.
           20:30 1 Plopp/4 Sek., Thermostat auf 18,5 °C

02.08. 04:50 1 Plopp/8 Sek.; Thermostat auf 19,0 °C und Blow-Off-Ventil
                     geschlossen
           21:05 Thermostat auf 19,5 °C

03.08. 07:00 Thermostat auf 20,0 °C; 0,6 bar

04.08. 00:00 Thermostat auf 20,5 °C; 0,9 bar
           07:00 Thermostat auf 21,0 °C; 1,1 bar
           21:20 P=1,3 bar

05.08. 07:30 P=1,4 bar -- Spundventil auf diesen Druck eingestellt.

15.08. 23:00 Cold-Crash eingeleitet

19.08. 17:30 T=1,7 °C; P=0,8 bar -- Abfüllung in Keg #17 und #23 (36,7 l).
                     Bier konnte nur unter großen Schwierigkeiten abgefüllt werden.
                     Mussten mehrfach Hefe und vor allem Hopfen aus dem Dumpventil
                     des ZKTs abzapfen, ehe durch das Balllockventil abgefüllt werden
                     konnte (Ventil verstopfte immer mit Hopfenresten).

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
Pumpkin Ale Sep 26, 2020
Gose Sep 4, 2020
Heldige Hans 2020/3 Jul 31, 2020
Heldige Hans 2020/2 Jul 28, 2020
Cider Jul 23, 2020
Blonde Jul 11, 2020
Gose May 30, 2020
Heldige Hans 2020/1 May 3, 2020
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>