Stout Stout (Sweet Crude O’ Mine)
Specifics
General Information
Method: All Grain
Comments

Beim Abfüllen probiert (Probe vom Hahn); riecht etwas nach Schwefel, Ablauf, Aroma ansonsten gut.

Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
18.20 kilograms
Best Pale Ale Malz
66.2% of grist
3.10 kilograms 11.3% of grist
2.10 kilograms 7.6% of grist
1.30 kilograms 4.7% of grist
0.65 kilograms 2.4% of grist
0.65 kilograms 2.4% of grist
1.50 kilograms
Haferflocken Bjørn Havregryn (store)
5.5% of grist
27.50 kilograms 100% of grist
Non-Fermentables
15 g Yeast Nutrient @ 60 minutes  
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: California Ale
Manufacturer: White Labs
Product ID: WLP001
Type: Ale
Flocculation: High
Attenuation: 76%
Temperature Range: 20–23°C
Amount: 8000 ml
Procedure

Hefestarter
2 Packg. WhiteLabs WLP001 (PurePitch; Prod.-dat. 03.07.2016 -- viability ca. 83 %) in Starter aus 1 kg Moss ME und 8 l Wasser, plus Hefenahrung (OG: 1.036); am 27.07. abends um 19:15 Uhr auf Magnetrührer gestellt.

Anmerkung: Die Hefe, bestellt von Bryggselv aus Oslo, kam in prallen Packungen hier an -- so haben wir die PurePitch-Schläuche noch nicht gesehen, möglicherweise normal wenn sie länger ungekühlt (Post etc.) gelagert wurden. Hefe war beim pitchen sehr zähflüsig, Geruch aber normal. Im Hefestarter zu beginn große Hefeflocken sichtbar.
Lot #: 1026955, MFG Jul 03 16

Hefestarter am 29.07. um 10:30 Uhr in den Kühlschrank gestellt.

Brautag
Braumeister am Vortag mit 55 l Wasser @ 16 °C befüllt.

Maischeschema:
Einmaischen @ 68 °C
1. Rast 90 min @ 68 °C
2. Rast 90 min @ 68 °C
3. Rast 5 min @ 78 °C

Brauprozess

12:19 Eingemaischt, Programmstart. 1. Maische mit 13 kg Pale Ale Malz und
          0,75 kg Haferflocken.

13:13 PP, gerührt; Maische ist gut gelockert

13:57 Ende 1. Rast. Braumprozess pausiert. Malzrohr hoch, gespült mit
          12 l Wasser @ 78 °C. SG: 1.044, 2,2 cm > 55-l-Marke.

15:02 Neu eingemaischt (übrige Malze). T=59 °C

16:00 PP, gerührt. Maische im oberen Teil noch sehr hart! Kräftig gerührt. Nach
          dem Einschalten der Pumpen fast stuck mash, aber etwas Würze läuft.

16:54 Maischen beendet. Malzrohr hoch.

17:38 Gespült mit 12 l Wasser @ 78 °C; stuck mash - das Wasser läuft nur
          langsam durch.

18:48 Wasser ist durchgelaufen; noch ein bisschen mit dem Löffel gestochert,
          dann Malzrohr raus und Beginn Aufheizen auf Kochtemperatur.
          2,9 cm > 55 cm; SG: 1.099R/1.096H

19:15 Würze kocht

19:46 Bitterhopfen hinzugefügt -- im Hopfenfilter!!

20:46 Kochen beendet - Wasser marsch!

21:40 Beginn Abfüllung, T=18,5 °C. OG-Messung; 1.108R/1.110H

22:15 Fertig abgefüllt und belüftet. Belüftung anfangs mit O2, jedoch ist unsicher,
          wieviel O2 durchläuft, da der Regler nichts anzeigt. Daher noch mit
          Mörtelmischer und Bohrmaschine gerührt.

Gärung

Gärfass steht bei 18 °C im Gärschrank.

31.07. 11:00 1 Plopp/4 Sek.
           16:00 1 Plopp/Sek.

01.08. 06:30 2 Plopp/Sek.
           17:00 1 Plopp/Sek.
           20:00 1 Plopp/2 Sek. -- Thermostat auf 18,5 °C eingestellt (Temperatur
                     steigt von selbst auf diesen Wert)

02.08. 07:50 1 Plopp/4 Sek., es riecht nach Alkohol, Aceton

03.08. 07:00 1 Plopp/4 Sek.
           17:40 1 Plopp/5 Sek. Temperatur auf 18,8 °C eingestellt

04.08. 22:00 Kein Ploppen mehr; T=18,9 °C. Thermostat auf 19,1 °C eingestellt.

Fermentation
Primary: 21 days @ 18° C
Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
Awards & Competitions
Entry Name: Stout Stout (Sweet Crude O’ Mine) v2.0
Competition: Stavanger Øllag hjemmebryggerfestival
Date: Sep 30, 2016
Style: Imperial Stout
Place: 1st (Gold)
More BrewBlogs
Berliner Weiße Nov 22, 2017
Dubbel Nov 18, 2017
Tres Leches clone BYO... Nov 11, 2017
Altbier Nov 4, 2017
Tandembryggeriets Jul... Oct 14, 2017
Brown Ale Sep 22, 2017
Heldige Hans Sep 9, 2017
Weizen 2017/2 Aug 25, 2017
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>