Lambic
Specifics
Reference
Style:
Brew Date: May 26, 2017
Yield: 45.9 liters
Reference
Color (EBC/SRM):
11/5.6
Bitterness (Calc): 12 IBU (Tinseth)
BU/GU: 0.25
Calories: 151 (12 ounces)
Conditioning: Keg
ABV: 6.4%
ABW: 5%
Batch No: 2017/8
OG: 1.048
OG (Plato): 11.91° P
Reading 2: 1.005 
FG: 1.000
FG (Plato): 0° P
Real Extract: 2.15° P
App. Atten.: 100%
Real Atten.: 81.9%
Status: Bottled
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
7.00 kilograms 61.9% of grist
0.10 kilograms 0.9% of grist
3.00 kilograms
Best Weizenmalz hell
26.5% of grist
1.20 kilograms 10.6% of grist
11.30 kilograms 100% of grist
Non-Fermentables
5.5 Yeast Nutrient @ 15 minutes  
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: Belgian Tripel
Manufacturer: Mangrove Jack’s
Product ID: M31
Type: Ale
Flocculation: Medium
Attenuation: 82-88%
Temperature Range: 18–28°C
Amount: 20 gr
Procedure

Hopfen ist 6 Jahre alt (eingefroren); im Backofen bei 100 °C für 90 min. gealtert; ca. 1,5 % Alphasäue laut http://brewerslog.appspot.com/HopAlphaCalc

Maischeschema:
Einmaischen 65 °C
45 min @ 65 °C
45 min @ 72 °C
10 min @ 78 °C

11:09 60 l Wasser eingefüllt, Temp. 12 °C; Beginn Aufheizen. Erstes Bier mit neuem Heizstab. Wir brauen draußen

12:37 Eingemaischt, Programmstart

13:30 Ende 1. Rast

14:40 Maischen beendet, Malzrohr hoch

14:46 Beginn Aufheizen auf Kochtemperatur

15:05 Gespült mit 11 l Wasser @ 78 °C

15:25 pre-boil OG 1.043, 64,5 l

15:40 Würze kocht verhalten, Deckel nur einen Spalt geöffnet

15:47 rolling boil, Deckel ganz entfernt

16:00 Hefe rehydriert in abgekochtem und anschl. heruntergekühltem Wasser

16:22 Bitterhopfen hinzugefügt

16:59 Hefenahrung und SuperMoss rein

17:10 kochen beendet

17:14 alle Schläuche angeschlossen, Whirlpool bei eingeschalteter Heizung

17:28 Heizung aus, Kühlwasser an, weiterhin Whirlpool

17:58 fertig abgefüllt

18:33 fertig belüftet 2 min mit 1 l/min und gepitcht

18:37 Bier im Gärschrank; Starttemperatur 22,5 Grad. Thermostat auf 20,0 Grad.
          OG 1.048

19:10 Braumeister sauber - Abendbrot (pulled pork).


Gärung

27.05. 05:30 Eingefallen, dass Gäreimer noch fest verschlossen. Schraubdeckel
                     gelöst.
           13:15 ca. 5 cm Schaum auf dem Bier, Gärspund eingesetzt,
                     ca. 1 Plopp/Sek., T=20,3 °C
           18:30 Gärfass geöffnet und Deckel locker aufgelegt. Kräusen stehen
                     ca. 5 cm unter Fassrand.

28.05. 18:00 Deutlich weniger Schaum. Kühlung abgeschaltet (d.h. Stecker vom
                     Kühlschrank gezogen), damit die Temperatur sich jetzt frei
                     "entfalten" kann. T=20,0 °C
           20:00 T=20,1 °C
           22:30 T=20,2 °C; Thermostat "nachgeführt" und auf 20,4 °C eingestellt, so
                     dass bei nachlassender Gäraktivität die Temperatur nicht sinken
                     kann

29.05. 07:25 T=20,5 °C; es riecht nach Estern und etwas schwefelig. Gärfass
                     wieder fest verschlossen.
           23:00 T=20,5 °C; Thermostat auf 21,0 °C

31.05. 07:20 T=21,0 °C; Thermostat auf 21,5 °C

20.06. Umfüllen in Carboys (#2 und #3); hinzugeben von je 1x WLP661
           Pediococcus damnosus
(20.10.2017) und WLP653 Brettanomyces
           lambicus
(24.10.2017). SG: 1.005 -- nicht mehr viel übrig für die bugs. Bier
           hat Ester und Phenole -- guter Ausgangspunkt für ein Lambic.

           Leider hat Carboy #3 nur ca. 1/3 von Brett und Pedio abbekommen.

Abfüllung

02.03.2019 Zur Abfüllung Zuckerlake mit 6 g Zucker/l hergestellt. Außerdem 1l
                   Wasser abgekocht für 2 Päckchen US-05.
                   Carboy #3 --> Keg #1; 180 ml Zuckerlake, 250 ml Hefe; FG=1,0
                   Carboy #2 --> Keg #8; 180 ml Zuckerlake, 200 ml Hefe; FG=1,0

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
Pumpkin Ale Sep 26, 2020
Gose Sep 4, 2020
Heldige Hans 2020/3 Jul 31, 2020
Heldige Hans 2020/2 Jul 28, 2020
Cider Jul 23, 2020
Blonde Jul 11, 2020
Gose May 30, 2020
Heldige Hans 2020/1 May 3, 2020
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>
Brew Status