Dubbel
Specifics
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
8.25 kilograms 69.2% of grist
2.00 kilograms 16.8% of grist
1.00 kilograms 8.4% of grist
0.50 kilograms 4.2% of grist
0.18 kilograms 1.5% of grist
11.93 kilograms 100% of grist
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: Trappist Ale
Manufacturer: White Labs
Product ID: WLP500
Type: Ale
Flocculation: Medium
Attenuation: 75%
Temperature Range: 18–22°C
Amount: 4000 ml
Procedure

Hefestarter
3 Packg. WLP500 PurePitch (mfg 27.09.2017 - 61 % viab.). Hefestarter aus 500 g Briess DME und 5 l Wasser, abgekocht, heruntergekühlt, auf Magnetrührer rüren lassen vom 16.11. abends bis zum 18.11. 02:30. Keine sichtbaren Anzeichen von Gärung (Schaum etc.).

Maischeschema
Einmaischen @ 65 °C
90 min @ 65 °C
10 min @ 78 °C

Brautag

10:29 Braumeister mit 60 l Brauwasser befüllt. Beginn Aufheizen auf
          Einmaischtemperatur. T=9 °C

11:47 Einmaischtemepratur erreicht

12:07 Eingemaischt, Programmstart

12:40 Pumpenpause, Rühren

13:43 1. Rast beendet

14:01 Beginn 2. Rast

14:11 2. Rast beendet

14:17 Malzrohr hoch; Beginn spülen

14:20 Beginn Aufheizen zum Kochen. Gespült mit 12 l Wasser @ 78 °C

14:52 Preboil SG 1.052, 65 mm über 55 l (--> 65,83 l)

15:11 Würze kocht

15:38 Hopfen zugegeben

16:26 Hefenahrung und Super Moss zugegeben

16:33 Beginn Whirlpool

16:39 Kochen beendet

16:48 Wasser marsch

16:50 Hefe: Es kann nur sehr wenig Überstand dekantiert werden, da die Hefe
          schlecht flokulierte. Ca. 3,8 l Hefestarterflüssigkeit werden ins Gärfass
          gehen.

16:54 Beginn Abfüllung

17:10 Fertig abgefüllt (Gärfass #1)

17:18 OG: 1.055

17:47 Würze ist belüftet. O2-Flasche musste gewechselt werden; zunächst kam
          kein O2 -- daher dauerte dieser Vorgang etwas länger. Hefe gepitcht - ca.
          54 l im Gärfass.

Gärung

18.11. 17:50 Starttemperatur 16,5 °C. Erwärmen auf 18 °C mit Hilfe der Heizung
                     im Gärzimmer
           23:00 T=18,0 °C

19.11. 11:00 T=18,1 °C; Bier gärt - Gärfass geöffnet und Deckel locker aufgelegt

20.11. 07:30 Thermostat auf 18,5 °C - es riecht nach Banane im Gärzimmer
           19:00 Thermostat auf 19,0 °C - es riecht sehr fruchtig im Gärzimmer

21.11. 07:00 Thermostat auf 19,5 °C
           18:00 Thermostat auf 20,0 °C

22.11. 07:00 Thermostat auf 20,5 °C
           20:00 Thermostat auf 21,0 °C; Gärfass fest verschlossen

Abfüllung

29.11. Abgefüllt in 3 18-l-Kegs (#12, #14, #23) auf "konventionelle Art". Je 150 ml
           Zuckerlake in die Kegs gegeben. Mit 1 bar CO2 gedrückt.
           Geschmacksprobe: Nur geringe Esteraromen - daher nach dem Abfüllen
           die Kegs in den Gärschrank gestellt un die Temperatur auf 22 °C
           eingestellt, was nach WhiteLabs die Max.-Temperatur fü WLP500 ist.
           Vielleicht können wir da noch 'was 'rauskitzeln.

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
Schwarzwälder Kirsch Nov 30, 2018
Weizen Nov 9, 2018
Tres Leches Nov 2, 2018
Tandembryggeriets Jul... Oct 26, 2018
Dark Mild Oct 12, 2018
Two Cyclists Sep 21, 2018
Heldige Hans Sep 7, 2018
Berliner Weiße Aug 7, 2018
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>