Family Pilsner
Specifics
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
10.50 kilograms 84.7% of grist
1.30 kilograms 10.5% of grist
0.60 kilograms 4.8% of grist
12.40 kilograms 100% of grist
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: German Lager
Manufacturer: White Labs
Product ID: WLP830
Type: Lager
Flocculation: Medium
Attenuation: 76%
Temperature Range: 10–13°C
Amount: 8000 ml
Procedure

Hefestarter
2 Packg. WLP830 (mfg 15.10.2017 - 50 % viability) zu Starter aus 2 l Wasser und 200 g DME gegeben. Am 22.12 auf den Magnetrührer gestellt und für einen Tag rühren lassen. Am 24.12. 8 l Starter angefertigt und die Hefe des ersten Starters auf zwei Erlenmeyerkolben verteilt (jeder 4 l Starterwürze). Bis zum 25.12. rühren lassen. Eine der Erlenmeyerkolben ist etwas übergelaufen.

Maischeschema
Einmaischen @ 40 °C
20 min @ 40 °C
20 min @ 50 °C
60 min @ 68 °C
10 min @ 78 °C

Brautag
Am Vortag den Braumeister mit 60 l Brauwasser befüllt -- T=6 °C

09:24 Beginn Aufheizen auf Einmaischtemperatur. T=11 °C

10:32 Eingemaischt, Programmstart

10:53 Ende 1. Rast

11:02 Beginn 2. Rast

11:22 Pumpenpause, Rühren. Maische sehr fest

11:27 Ende 2. Rast, Abbrechen weil in Pumpenpause am Fühler bereits 68 °C erreicht

11:45 PP; gerührt

11:59 Zurück auf Automatik

12:01 Beginn 3. Rast

13:01 Ende 3. Rast

13:13 Beginn 4. Rast

13:23 Maischen beendet

13:28 Malzrohr hoch

13:29 Beginn Aufheizen auf Kochtemperatur

13:35 Mit 12,5 l Wasser heißem Wasser (78,5 °C) gespült

13:56 Malzrohr raus

14:00 Pre-boil SG: 1.057R/1.054H; 63 l

14:05 6,5 l Wasser zum Verdünnen hinzugegeben

14:12 Pre-boil SG: 1.051R/1.050H; 69,5 l --> 93 % brewhouse efficiency

14:20 Würze kocht

14:49 Bitterhopfen rein

15:21 Bitter-/Aromahopfen rein

15:31 Hefenahrung drin

15:40 Alles angeschlossen; Start Whirlpool

15:42 Aromahopfen rein

15:53 Kühlwasser marsch!

16:25 Start Abfüllung in den ZKT

16:45 Fertig abgefüllt: 47 + 4 Liter. OG: 1.055

17:13 Ca. 5,8 l Trub

17:40 1,25 l Trub aus ZKT abgelassen

17:59 Belüftet mit O2 und Hefe gepitcht. T=11,5 °C

19:45 Alles sauber

Gärung

26.12. 18:00 T=11,5 °C, Thermostat auf 11,3 °C

27.12. 20:20 Ca. 1 Plopp/Min.

28.12. 09:45 Ca. 1 Plopp/Min.
           16:10 Ca. 1 Plopp/12 Sek.

29.12. 12:00 Kein Ploppen mehr - aber Bier muss gelegentlich gekühlt werden,
                     um es auf 11 °C zu halten.

06.01. 13:10 SG: 1.023

14.01. 18:00 SG: 1.012 - Bier schmeckt immer noch recht süß, weniger
                     Hopfenaroma als letzte Woche

21.01. 19:00 SG: 1.010 - weniger Süße, deutliche Bitterkeit, vor allem im
                     Abschluss. Schon jetzt ein gutes Standard-Pils!
           19:15 Thermostat auf 15 °C

22.01. 20:00 T=15,1 °C

23.01. 17:00 Cold crash eingeleitet Thermostat auf 0,5 °C

24.01. 18:30 T=7,2 °C

25.01. 17:20 T=4,4 °C

28.01. 17:00 T=2,3 °C

Abfüllung

28.01. Abfüllung in Keg #21 und #28 sowie Flaschen. FG: 1.010

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
Pilsner Mar 13, 2020
Bloody Mary test batc... Mar 6, 2020
Mjød 20-02-23 Feb 23, 2020
Outmeal Stout Feb 7, 2020
Saison Jan 17, 2020
Scottish Export Dec 8, 2019
Blend beer Dec 5, 2019
Heldige Hans Nov 23, 2019
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>