Rauchbier
Specifics
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
9.07 kilograms 72.7% of grist
1.90 kilograms 15.2% of grist
1.00 kilograms 8% of grist
0.50 kilograms 4% of grist
12.47 kilograms 100% of grist
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Procedure

Hefestarter:
6 l Wasser, 600 g DME, verteilt auf 2 Erlenmeyerkolben am 29.05. abends angesetzt. 2x WLP830; 1x MFG 18.02., 1x 21.01. -- letztere war deutlich dunkler als erstere und zeigte erst nach ca. 24 Std. Spuren von Gärung. Die frischere Hefe gärte bereits nach ca. 12 Std.

Hefestarter am 31.05. vormittags in den Kühlschrank zum Sedimentieren gestellt.

Maischeschema:
Einmaischen @ 40 °C
Eiweißrast 20 Min. @ 52 °C
Maltose-/Verzuckerungsrast 60 Min. @ 67 °C
Mash-out 10 Min. @ 78 °C

12:15 Braukessel mit 60 l Brauwasser @ 11 °C befüllt. Beginn Aufheizen auf
          Einmaischtemperatur.

13:00 Eingemaischt -- Beginn Aufheizen auf erste Rasttemperatur

13:18 Beginn Eiweißrast

13:38 Ende Eiweißrast

14:00 Beginn Kombirast

14:06 PP -- gerührt

14:30 Würze wird unter dem Malzrohr hindurch gedrückt -- verminderte
          Zirkulation

15:05 Ende Kombirast

15:22 Beginn Mash-out

15:32 Ende Mash-out

15:38 Malzrohr hoch

15:46 Gespült mit 12 l Wasser @ 80 °C

16:24 Malzrohr raus. Pre-boil: 65 mm > 55 l; 1,05R+H

16:35 Würze kocht

17:00 Bitterhopfen hinzugefügt für 30 IBU

17:49 Hefestarter dekantiert -- Hefestarterbier mit der älteren Hefe riecht deutlich
          nach Schwefel.

18:00 Wasser marsch! (Vergessen, vorher ohne Wasser zu zirkulieren, um die
          Schläuche und Kühler zu desinfizieren...). Würze wird schnell
          runtergekühlt auf ca. 16 °C. Reduzieren den "Flow", um auf 12 °C zu
          kommen; als die anlagen, mit der Abfüllung begonnen. Je ca. 2,5 l Würze in
          die Erlenmeyerkolben gegeben.

19:08 Abfüllung abgeschlossen -- ca. 42 l Würze im ZKT. OG: 1,056R, 1,054H;
          T=12,3 °C. Stellen Thermostat auf 11 °C; mal sehen, wie weit wir
           'runterkommen bis zum Pitchen.

19:25 6 l Trub

20:35 < 0,5 l Trub aus ZKT abgezapft! 11 gal im ZKT.

20:44 Start Belüften mit O2

20:54 Ende Belüftung

20:58 Hefe gepitcht. Knapp 13 gal.

21:04 Blow-off-tube angeschlossen

22:34 Alles sauber!

Gärung

31.05. 21:00 T=12,6 °C; Thermostat auf 12,5 °C
           22:34 12,5 °C erreicht

01.06. 09:00 Gelegentliches Ploppen
           12:20 1 Plopp/12 Sek.
           18:30 1 Plopp/2,5 Sek.

02.06. 12:00 1 Plopp/Sek.
           20:40 CO2-Harvester eingesetzt

16.06. gesampelt: SG=1,013 -- dominierendes Raucharoma, etwas zu trocken im
           Geschmack

23.06. Cold-crash eingeleitet

24.07. Abgefüllt in Kegs #21 und #27 sowie 1 Kiste A'berger

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
Blend beer Dec 5, 2019
Heldige Hans Nov 23, 2019
Quadrupel Nov 2, 2019
Dubbel Oct 11, 2019
Heldige Hans Sep 14, 2019
Pink Cider Sep 7, 2019
Rauchbier May 31, 2019
Weizen May 18, 2019
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>
Brew Status