Pumpkin Ale
Specifics
Reference
Style:
Brew Date: September 26, 2020
Tap Date: October 11, 2020
Yield: 40.9 liters
Calories: 178 (12 ounces)
Conditioning: Bottles and Keg
ABV: 5.6%
ABW: 4.4%
Bottling ABV: 6.1%
Batch No: 2020/15
OG: 1.054
OG (Plato): 13.33° P
Target OG: 1.055
Reading 1: 1.012  (9 days)
FG: 1.012
FG (Plato): 3.07° P
Target FG: 1.014
Real Extract: 4.92° P
App. Atten.: 77%
Real Atten.: 63.1%
Status: Lagering
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
10.10 kilograms 78.4% of grist
2.03 kilograms 15.7% of grist
0.50 kilograms 3.9% of grist
0.25 kilograms 1.9% of grist
12.88 kilograms 100% of grist
Non-Fermentables
23 g Cinnamon Stick @ 0 minutes  
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: Safale English Ale
Manufacturer: Fermentis
Product ID: S-04
Type: Ale
Flocculation: Medium
Attenuation: 73%
Alcohol Tolerance: Medium
Temperature Range: 18–21°C
Amount: 24 gr
Procedure

Maischen

Einmaischen @ 50 °C
Kombirast: 60 Min. @ 67 °C
Mash-out: 15 Min. @ 78 °C
"Pumpkin stand": 20 Min. @ 78 °C

Braukessel am Vortag mit 60 l Brauwasser @ 14 °C befüllt.

12:19 Eingemaischt; Beginn Aufheizen auf Kombirasttemperatur

12:49 Beginn Kombirast

13:49 Ende Kombirast

14:08 Beginn Mash-out

14:23 Ende Mash-out; Malzrohr hoch

14:35 Gespült mit ca. 12 l Wasser @ 78 °C. Wasser/Würze läuft nur langsam
          durch das Malzrohr.

15:30 Malzrohr entfernt. Temperatur in der Zwischenzeit auf 68 °C gesunken

15:32 Pre-boil: 47 mm > 55 l = 62,8 l @ 68 °C; SG: 1,05

15:35 7,5 kg Kürbispüree in einen Maischesack gegeben und diesen in die Würze
          gehängt

15:55 Aufheizen zum Würzekochen

16:34 Würze kocht. Maischesack mit Kürbis entnommen und zum Abtropfen über
          einen Gäreimer gehängt.

17:04 Bitterhopfen hinzugegeben

17:48 Hefenahrung und SuperMoss hinzugegeben

17:52 "Kürbissaft" zur Würze gegossen

17:54 Beginn Würzezirkulieren

18:04 Kochen beendet -- Wasser marsch! Zimtstangen (zuvor in kleine Stücke
          zerbrochen und in Humlepose getan) hinzugegeben

18:24 Anstelltemperatur (18 °C) erreicht

18:27 Beginn Abfüllung. OG: 1,054

18:38 Abfüllung beendet

18:40 Ca. 1 l Würze verloren, da beim Abkoppeln des Würzeschlauches vom ZKT
          das Ventil des ZKT noch geöffnet war...

19:21 4,2 l Trub aus Braukessel

19:29 2 Packg. Hefe rehydriert in ca. 250 ml abgekochtem, abgekühltem (30 °C)
          Wasser

19:40 3,5 l Trub aus ZKT abgelassen

19:50 Würze mit O2 (ca. 1 l/Min für 2 Min.) belüftet, Hefe gepitcht

21:11 Alles sauber

Gärung

26.09. 19:50 T=18,0 °C; Thermostat auf 18,0 °C

27.09. 09:00 T=19,0 °C -- vergessen, Kühlung einzuschalten.
                     Thermostat daher auf 19,0 °C
           11:00 1 Plopp/6,5 Sek.
           22:10 1 Plopp/0,7 Sek.

28.09. 18:10 Hefe kommt aus Blow-Off-Tube. Wasserbehälter geleert und
                     gereinigt; 1 Plopp/Sek.

29.09. 05:30 1 Plopp/6 Sek.; Thermostat auf 19,5 °C, Blow-Off-Ventil geschlossen
           17:30 P=0,4 bar; Thermostat auf 20,0 °C

30.09. 18:30 P=0,7 bar; Thermostat auf 20,5 °C

01.10. 06:50 P=0,8 bar; Thermostat auf 21,0 °C

03.10. P=1,0 bar

05.10. 19:00 P<1,1 bar; gesampelt: SG=1,012. Wenig Kürbis- und Zimtaroma,
                     leicht fruchtig, malzig, etwas Hopfenaroma, etwas süß

06.10 20:00 Cold-crash

Abüllung

10.10. 17:00 Abfüllung in Keg #6 und #10. Beim StarSan-Umdrücken bei Fass 6
                     vergessen, den CO2-Schlauch vor dem Anschließen zu entlüften, so
                     dass etwas Luft ins Fass gekommen ist.

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
Güstrower Kniesenack Oct 22, 2020
Kölsch Oct 16, 2020
Pumpkin Ale Sep 26, 2020
Gose Sep 4, 2020
Heldige Hans 2020/3 Jul 31, 2020
Heldige Hans 2020/2 Jul 28, 2020
Cider Jul 23, 2020
Blonde Jul 11, 2020
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>