2022/05 Fruity Blonde
Specifics
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
10.00 kilograms 80% of grist
2.00 kilograms
Best Weizenmalz hell
16% of grist
0.50 kilograms 4% of grist
12.50 kilograms 100% of grist
Adjuncts
0.50 kilograms Sucrose (Table Sugar)  
Non-Fermentables
7 g Yeast Nutrient @ 15 minutes  
10 g Super Moss @ 15 minutes  
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: SafAle
Manufacturer: Fermentis
Product ID: BE-256
Type: Ale
Flocculation: High
Attenuation: 82%
Alcohol Tolerance: High
Temperature Range: 15–20°C
Amount: 48 gr
Procedure

Maischeführung
Einmaischen @ 50 °C
1. Rast: 6
0 min @ 66 °C
Mash-out: 10 min @ 78 °C

Braukessel am Vortag mit 60 l Brauwasser @ 17 °C befüllt.
Raumtemperatur = 21 °C

15:00 Eingemaischt; Beginn Aufheizen zur Maltoserast

15:23 Beginn

16:23 Ende Maltoserast

16:42 Beginn Mash-Out

16:52 Ende Mash-Out

17:05 Gespült mit ca. 12,5 l Wasser @ 78 °C.
          Malzrohr hoch; Beginn Aufheizen auf Kochtemperatur

17:30 Malzrohr entfernt

17:34 Preboil: 74 mm > 55 l = 67,3 l @ 88 °C; SG: 1,047

17:49 Würze kocht

18:18 Bitterhopfen hinzugegeben (Hopfen ist von 2015)

19:10 Hefenahrung hinzugegeben. SuperMoss war alle.

19:12 Beginn Whirlpool

19:14 500 g dunklen Kandiszucker hinzugegeben (der Weiße war dann doch alle)

19:22 Wasser marsch! Temperatur im Braumeister angeblich nur noch 94 °C,
          vermutlich liegt Trub auf dem Temperaturfühler. Postboil: 22 mm > 55 l =

20:00 Fertig abgefüllt. OG: 1,052

20:37 Trub/Restbier aus Braukessel und Leitungen: ca. 3,6 l. Am Boden des
          Braukessels kleben nicht aufgelöste Kandis :-(

22:09 2,25 l Trub aus ZKT. Hefe gepitcht (4x 11 g BE-256)

Gärung

19.08. 22:09 Hefe gepitcht
           22:30 Bier belüftet (2 Min. mit ca. 1 l O2/Min.)

20.08. 10:30 1 Plopp/1,4 Sek.
           22:00 1 Plopp/0,5 Sek.

21.08. 11:30 1 Plopp/0,5 Sek.; es riecht sehr schweflig im Keller
           21:45 Ca. 1 Plopp/Sek. -- Thermostat auf 20,5 °C

22.08. 07:00 Ca. 1 Plopp/10 Sek. -- Thermostat auf 21,0 °C
           20:30 ZKT geöffnet und ca. 3 l Johannisbeersaft, zusammen
                     mit 500 g dunklem Kandiszucker, hinzugegeben.
                     Kräftiger Schwefelgeruch.
                     Kandis hatte sich im Saft nicht komplett gelöst.
                     Ein Teil ist in den ZKT geraten, den Rest haben wir in
                     0,2 l Wasser gelöst und dann die Lake hinzugegeben.
                     T jetzt 21,9 °C, 1 Plopp/1,1 Sek.
                     Blow-Off-Ventil geschlossen.

24.08. P=0,5 bar; Thermostat auf 22,5 °C

02.09. P ca. 0,8 bar - mit CO2 auf ca. 1,4 bar gebracht.

08.09. P ca. 0,8 bar - mit CO2 auf ca. 1,4 bar gebracht.
           Gesampelt - SG ca. 1,01. Cold-crash

Abfüllung

30.10. Abfüllung in Kegs #2, #4, #13

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
2023/01 Cider Jan 29, 2023
2022/08 Byfjordsporte... Dec 23, 2022
2022/07 Rygr vørterde... Nov 8, 2022
2022/06 Heldige Hans ... Nov 6, 2022
2022/05 Fruity Blonde Aug 19, 2022
2022/04 - Tarnold’s H... Jun 10, 2022
2022/03 Smoked Pilsne... Apr 2, 2022
2022/02 Rauchbier Feb 18, 2022
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>