2022/08 Byfjordsporter
Specifics
General Information
Method: All Grain

Originalrezept:

Pilsnermalt 70%
Caramunich II (~100EBC) 7%
Carafa II (1200EBC) 12%
Refsvindinge (bøgerøget) 4%
Hvid sukker 7%

OG = 1,080
FG = 1,012

Koges ca 75 minutter med Northern Brewer humle (IBU = 50)

Efter færdiggæring tilsætter vi flydende engelsk lakrids – det bliver du nødt til at eksperimentere med, vi tilsætter 3L af et produkt der hedder diludendum til 5000L . Kan (måske?) erstattes af fast engelsk lakrids under kogning.

Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Extract
1.85 kilograms DME - Light 11.7% of grist
1.85 kilograms Total Extract Weight 11.7% of grist
Reference
Malts and Grains
9.70 kilograms 61.4% of grist
0.30 kilograms 1.9% of grist
1.00 kilograms 6.3% of grist
2.20 kilograms 13.9% of grist
0.75 kilograms 4.7% of grist
13.95 kilograms 88.3% of grist
Adjuncts
1.50 kilograms Sucrose (Table Sugar)  
Non-Fermentables
7.5 g Yeast Nutrient @ 12 minutes  
12 g Super Moss @ 12 minutes  
80 g Licorice Root @ 18 minutes  
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: Safale English Ale
Manufacturer: Fermentis
Product ID: S-04
Type: Ale
Flocculation: Medium
Attenuation: 73%
Alcohol Tolerance: Medium
Temperature Range: 18–21°C
Procedure

Maischeführung

Einmaischen @ 50 °C
Maltoserast 75 Min. @ 64 °C
Mash-Out 10 Min @ 78 °C

Anmerkung zum Rezept: Originalrezept angepasst wg. Malzrohrkapazität; daher DME und erhöhte Menge Zucker. Außerdem wurde CaraMunich I verwendet, weil Bryggselv zu wenig CaraMunich II geliefert hat.

Brautag

08:30 Braukessel mit 60 l Brauwasser @ 4 °C gefüllt (Raumtemp. = 12 °C) 

08:37 Beginn Aufheizen auf Einmaischtemperatur

09:39 Einmaischtemperatur erreicht

09:56 Fertig eingemaischt; Beginn Aufheizen auf 64 °C

10:15 Beginn Maltoserast

10:33 Pumpenpause -- Maische ordentlich durchgerührt

10:53 Eingeschränkte Zirkulation - ein Großteil der Würze wird unter dem Malzrohr
          herausgedrückt. Aber es läuft noch etwas durch das Rohr.

11:35 Ende Maltoserast - Aufheizen zum Mash-Out

11:53 Beginn Mash-Out

12:03 Ende Mash-Out

12:08 Malzrohr hoch

12:25 Gespült mit 14 l Wasser @ 76-82 °C -- Wasser/Würze läuft nur langsam 
          durch das Malzrohr

12:44 Pre-Boil SG ohne Zucker und DME: 1,036 @ 60 °C = 1,051H/1,053R

12:55 2-3 l Würze in Becherglas abgezapft und darin jeweils (in 3 Durchgängen) 
          Zucker und DME gelöst und die Lösung zurück in den Braukessel gegeben

13:00 Beginn Aufheizen auf Kochtemperatur

13:32 Pre-Boil: 78 mm > 55-l-Marke = 68 l warm/65 l kalt; SG=1,069H/1,074R

13:42 Würze kocht

14:12 Bitterhopfen hinzugegeben

14:53 Brewferm Süßholzwurzel (lakrisrot) hinzugefügt

14:53 Whirlpool an

14:59 Hefenahrung und SuperMoss hinzugefügt

15:10 Kochen beendet - Wasser marsch!

15:24 Beginn Abfüllung. Post-Boil: 22 mm > 55-l-Marke = 58,7 l warm/56 l kalt;
          SG: 1,078H/1,077R. Abfüllung heute unter Verwendung unseres neuen
          Filters; wir verwenden den feinsten Filtereinsatz.

15:30 Filter dicht; Filter komplett entfernt. Ca. 0,5 l Würze verloren.
          Hefe rehydriert in abgekochtem und auf 35 Grad abgekühltem Wasser

15:36 Abfüllung beendet.

16:40 1l Trub aus Braukessel abgelassen. Würze für 2 Min. mit ca. 1 l O2/Min
          belüftet. Danach Hefe durchgerührt und gepitcht - vermutlich viel zu spät.

19:20 Alles sauber

Gärung

23.12. 16:50 T=17,9 °C; Thermostat auf 18,0 °C
           21:50 T=18,2 °C - 1 Plopp/9,1 Sek.; noch einmal für 1 Min.
                     mit ca. 1 l O2/Min. belüftet
           23:45 T=17,9 °C; 1 Plopp/2,6 Sek.

24.12. 12:30 sehr häufiges Ploppen - Häufigkeit nicht messbar...
           15:20 Hefe entweicht durch Blow-Off-Tube; Auffangbehälter ausgetauscht.

25.12. 03:30 >1 Plopp/Sek.; Thermostat auf 18,5 °C
           14:45 1 Plopp/0,64 Sek.
           17:12 1 Plopp/0,97 Sek.; Thermostat auf 19,0 °C

26.12. 05:30 Blow-Off-Ventil geschlossen
           15:20 P=0,7 bar; Thermostat auf 19,5 °C

27.12. 17:00 P>1,2 bar; Thermostat auf 20,0 °C

29.12. 08:00 P=1,5 bar; CO2 entweicht durch PRV; Thermostat auf 20,5 °C

08.01. 16:00 Gesampelt - SG=1,016

09.01. 18:00 Cold crash. P=1,5 bar

Abfüllung

15.01. 12:45 Abfüllung in Kegs #23 und #27 sowie in 1 Kiste Ahornberger Fl., 1x
                     2-l-Fl, 1x 1-l-Fl.
           15:20 Abfüllung beendet - 48,5 l

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
2023/01 Cider Jan 29, 2023
2022/08 Byfjordsporte... Dec 23, 2022
2022/07 Rygr vørterde... Nov 8, 2022
2022/06 Heldige Hans ... Nov 6, 2022
2022/05 Fruity Blonde Aug 19, 2022
2022/04 - Tarnold’s H... Jun 10, 2022
2022/03 Smoked Pilsne... Apr 2, 2022
2022/02 Rauchbier Feb 18, 2022
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>