Weizen
Specifics
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
Adjuncts
0.50 kilograms Rice Hulls  
Non-Fermentables
7.5 g Yeast Nutrient @ 20 minutes  
12 g Super Moss @ 20 minutes  
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Procedure

Hefe
4 l Hefestarter angesetzt mit 2 Tütchen WLP300 (Prod.-datum: 06.10.2018) am 07.11.2018 abends (21:00 h) angesetzt und bei Raumtemperatur im Keller bis zum 08.11.2018 abends (21:00 h) rühren lassen. Danach in den Kühlschrank gestellt.

Maischeschema
Einmaischen: 37 °C
15 min @ 44 °C
  5 min @ 55 °C
45 min @ 63 °C
30 min @ 72 °C
10 min @ 78 °C

Brautag

Am Vortag: Malz geschrotet, Braumeister mit 60 l Brauwasser (10 °C) befüllt. Am Brautag morgens eingeschaltet und das Wasser auf Einmaischtemperatur gebracht.

15:15 Eingemaischt - Aufheizen auf 1.-Rast-Temperatur

15:23 Beginn 1. Rast

15:38 Ende 1. Rast

15:55 Beginn 2. Rast

16:00 Ende 2. Rast

16:12 Beginn 3. Rast

16:55 Ende 3. Rast

17:10 Beginn 4. Rast

17:40 Ende 4. Rast

17:49 Beginn Mash-out

17:59 Ende Mash-out

18:01 Malzrohr hoch; Beginn Aufheizen auf Kochtemperatur

18:10 Gespült mit 12 l Wasser @ 78 °C

18:20 Aufheizen gestoppt - Abendessen. Hefe aus Kühlschrank geholt und
          dekantiert

18:50 Weiter im Text -- Aufheizen fortgesetzt, Malzrohr raus.

18:55 Pre-boil: 64,7 l; SG: 1,045

19:27 Würze kocht

19:55 Bitterhopfen hinzugefügt

20:35 Hefenahrung und SuperMoss hinzugefügt

20:46 Beginn Whirlpool

20:55 Kochen beendet - Easser marsch!

21:01 T=69 °C -- Aromahopfen hinzugegeben. Wasser aus, Whirlpool läuft weiter.
          Thermostat am Braumeister auf 65 °C eingestellt um zu verhindern, dass
          die Temperatur zu weit absinkt.

21:31 Weiter mit herunterkühlen der Würze. Temperatur der Würze hat sich auf
          70 °C erhöht -- Hopfenkonus auf Temperaturfühler!

21:40 Würze marsch! 3 l Würze in Erlenmeyerkolben zur Hefe gegeben

21:53 Fertig abgefüllt. OG: 1,049

22:08 3,5 l Trub im Braumeister

22:58 Ca. 2 l Trub aus ZKT abgelassen. Hefe gepitcht, 2 Min. mit O2 (1 l/Min.)
          belüftet. Ca. 48 l im ZKT.

23:47 Alles sauber

Gärung

09.11. 23:00 Starttemperatur 15,9 °C, Thermostat auf 16 °C

10.11. 10:45 1 Plopp/7 Sek.
           16:00 1 Plopp/2 Sek.
           22:00 1 Plopp/Sek.

11.11. 10:00 2 Plopp/Sek.
           22:30 1 Plopp/Sek. - Thermostat auf 16,5 °C, aber Stecker für
                     Wärmeplatte gezogen, so dass Erwärmung "von selbst" kommt

12.11. 07:30 T=16,5 °C - 1 Plopp/Sek., Thermostat auf 17,0 °C, Wärmeplatte
                     weiter ohne Strom
           17:00 T=16,9 °C - Stecker der Wärmeplatte wieder eingesteckt.
                     1 Plopp/4 Sek.
           22:20 1 Plopp/8 Sek. - Thermostat auf 17,5 °C

13.11. 07:15 1 Plopp/13 Sek. - Thermostat auf 18,0 °C
           22:00 Thermostat auf 18,5 °C

14.11. 07:00 Thermostat auf 19,0 °C
           22:30 Thermostat auf 19,5 °C

15.11. 07:00 Thermostat auf 20,0 °C

16.11. 07:00 Thermostat auf 21,0 °C

23.11. Abfüllung in 2 Kegs (#8, #17) und 8 Fl. 0,5 l A'berger.
           Zuckerlake: 7 g Zucker/l!!

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
Schwarzwälder Kirsch Nov 30, 2018
Weizen Nov 9, 2018
Tres Leches Nov 2, 2018
Tandembryggeriets Jul... Oct 26, 2018
Dark Mild Oct 12, 2018
Two Cyclists Sep 21, 2018
Heldige Hans Sep 7, 2018
Berliner Weiße Aug 7, 2018
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>