Weizen
Specifics
General Information
Method: All Grain
Scale Recipe
Enter desired final yield (volume):
 liters  
Reference
Malts and Grains
Adjuncts
0.50 kilograms Rice Hulls  
Non-Fermentables
7.5 g Yeast Nutrient @ 15 minutes  
12 g Super Moss @ 15 minutes  
Reference
Hops
Boil
Total Boil Time: 90 minutes
Reference
Yeast
Name: SafeAle WB-06
Manufacturer: Fermentis
Product ID: WB-06
Type: Ale
Flocculation: Low
Attenuation: 86-90%
Alcohol Tolerance: Medium
Temperature Range: 18–24°C
Amount: 24 gr
Procedure

Malz am 12.04. geschrotet und den Braukessel mit 60 l Brauwasser @ 6 °C befüllt.

Maischeschema

Einmaischen: 37 °C
15 min @ 44 °C Glucanaserast
  5 min @ 55 °C Eiweißrast
45 min @ 63 °C Maltoserast
30 min @ 72 °C Verzuckerungsrast
10 min @ 78 °C Mash-out

Brautag

05:49 Programmstart; T=9 °C

06:25 Einmasichtemperatur erreicht

06:38 Eingemaischt - Programmstart; Aufheizen zur Glucanaserast

06:47 Beginn Glucanaserast

07:02 Ende Glucanaserast

07:18 Beginn Eiweißrast

07:23 Ende Eiweißrast

07:34 Beginn Maltoserast

07:55 PP; gerührt

08:28 ZKT fertig montiert -- desinfizieren mit SaniClean (30 ml/10 l) und CIP-Ball

08:37 Beginn Verzuckerungsrast

09:00 ZKT fertig desinfiziert -- Desinfizieren der Blow-Off-Tube

09:07 Ende Verzuckerungsrast

09:08 Ende Desinfizieren der Blow-Off-Tube. Aufbewahren der
          Desinfektionsflüssigkeit zum Desinfizieren der Kühler und Schläuche

09:14 Beginn Mash-Out

09:24 Ende Mash-Out

09:36 Malzrohr hoch; gespült mit ca. 12 l Wasser @ 78 °C

10:04 Malzrohr entnommen. Pre-boil:64 l @ 90 °C; SG: 1,048R/1,046H

10:20 Würze kocht

10:49 Bitterhopfen hinzugegeben

11:32 Hefenahrung und SuperMoss hinzugegeben

11:40 Post-boil: 58 l

11:42 Beginn Whirlpool

11:50 Würzekochen beendet. Wasser marsch; Aromahopfen hinzugefügt

12:03 Beginn Abfüllung - OG: 1,05R/1,051H

12:15 Fertig abgefüllt -- Mittagspause

13:05 3 l Trub aus Braukessel

14:00 2,25 l Trub aus ZKT. Würze belüftet mit 1 l/Min. O2 für ca. 2 Min. 2
          Päckchen WB-06 gepitcht. T=20,0 °C

15:45 Alles sauber und weggeräumt

Gärung

13.04. 14:00 T=20 °C
           14:45 Im Netz etwas recherchiert und herausgefunden, dass < 22 °C
                     vermutlich die phenolischen Komponenten dominieren; daher
                     Thermostat auf 22,5 °C eingestellt, da wir die eher "Banane" haben
                     wollen.

14.04. 08:00 1 Plopp/0,8 Sek.; T=23,3 °C -- Thermostat auf 23,5 °C und Kühlung
                     eingestöpselt.

15.04. 13:00 Thermostat auf 24,0 °C, da Gärung nur noch 1 plopp/2 Sek.
           15:25 Gesampelt: SG=1,017 -- Blow-Off-Tube verschlossen. Bier schmeckt
                     phenolisch und recht bitter, wenige Fruchtester.

16.04. 05:15 1,5 bar

17.04. 20:00 2,1 bar -- Maximaldruck erreicht, Blasen im Überdruckventil

21.04. 15:00 Gesampelt: SG=1,01 -- Fruchtester, aber wenig als gehofft, immer
                     noch recht bitter, speziell im Abgang

22.04. 14:42 Cold Crash eingeleitet

25.04. 16:20 T=9,7 °C -- festgestellt, dass der Kühlschrankthermostat nicht auf
                     "max." stand...

Abfüllung

01.05. 13:00 Abfüllung in Keg #3 und #17 und eine Kiste A'berger.

Tasting Reviews
print logprint default Output to Beer XML
More BrewBlogs
Berliner Weisse m. Rh... Jun 25, 2020
Gose May 30, 2020
Heldige Hans 2020/1 May 3, 2020
Flanders Red Apr 21, 2020
Norwegian Farmhouse A... Apr 16, 2020
Weizen Apr 13, 2020
Pilsner Mar 13, 2020
Bloody Mary test batc... Mar 6, 2020
<< <  More  [1] 2 3 4 5 > >>